Architectural Guide Seoul / Architekturführer Seoul

Projekt: Designkonzeption und Buchgestaltung eines Architekturführers

Mit dem in Berlin lebenden Architekturjournalisten und Autoren Ulf Meyer verbindet mich eine lange Freundschaft. Fast ebenso lange, inzwischen über 15 Jahre, arbeiten wir auch schon miteinander. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit bekam ich eine Menge grauer Haare, aber wir realisierten eine Vielzahl schöner Publikationen zusammen. Wie zum Beispiel der zur Leipziger Buchmesse 2014 im Frankfurter antaeus Verlag erschienenen »Architectural Guide Seoul«, dessen Autor Ulf Meyer ist.

Im Buch werden auf 220 Seiten 200 der bedeutendsten Bauten der südkoreanischen Hauptstadt beschrieben. Es dokumentiert das hohe architektonische Niveau der Metropole. Es beinhaltet unter anderem Gebäude von Arquitectonica, Mario Botta, Zaha Hadid, Rem Kolhaas/OMA, Kengo Kuma, KSMS Schemel Stankovic, MASS Studies, MVRDV, Jean Nouvel, Nikken Sekkei, Dominique Perrault, Richard Rogers, Kurt Sadewasser, Samoo Architects, SANAA, Alvaro Siza und vielen anderen bemerkenswerten zeitgenössischen Architekten.

Ich entwickelte für den »Architectural Guide Seoul« die Designkonzeption, ein Rastersystem und übernahm die Buchgestaltung. Darüber hinaus nahm ich bei der überwiegenden Mehrzahl der verwendeten Fotografien optische Korrekturen und Qualitätsoptimierungen vor. Mit dem Resultat meiner Arbeit bin ich sehr zufrieden…

Titel des »Architectural Guide Seoul«
Eine Doppelseite des Inhaltsverzeichnisses. Zur besseren Orientierung und Übersichtlichkeit sind den einzelnen Stadtbezirken (Wards) feste Farben zugeordnet
Eine Doppelseite des Architekturführers. Alle Fotos © Martin Eberlein, Berlin
Eine Doppelseite des Architekturführers. Alle Fotos © Korea Tourism Organization
Eine Doppelseite des Architekturführers. Alle Fotos © Martin Eberle, Berlin
Eine Doppelseite des Architekturführers. Alle Fotos © Martin Eberle, Berlin