Markus Ott, Konstruktivist

Projekt: Realisierung des Buches »Markus Ott, Konstruktivist« anlässlich des 25-jährigen Büro-Jubiläums

Ein weiteres, sehr schönes – und wie ich finde, auch sehr persönliches – Buch erscheint nun nach knapp zwei Jahren Arbeit in meiner Edition AK: Ulf Meyers Titel »Markus Ott, Konstruktivist«. Auch dieses Buch konnte im Saarland klimaneutral und darüber hinaus auf Recycling-Papier mit dem Umweltzeichen »Blauer Engel« gedruckt werden. Die Zusammenarbeit mit dem Architekten empfand und empfinde ich immer noch als sehr inspirierend. Und muss an dieser Stelle bemerken, dass ich nun wesentlich häufiger mit dem Fahrrad unterwegs bin, als vor dem Beginn der Arbeiten an dem Buch…

Die Entwürfe des Architekten Markus Ott aus Saarbrücken reichen von Bürogebäuden über öffentliche Bauten von hoher Qualität bis hin zu außergewöhnlichen Mehrfamilien- und exquisiten Wohnhäusern. Ihr gemeinsamer Nenner ist Otts Verständnis für Tektonik, Tragwerke, Konstruktionen und Details. Dieses Buch stellt das Oeuvre von Ott, einem der besten zeitgenössischen Architekten im Saarland, erstmalig umfassend vor.

Arbeit und Arbeitsweise des Architekten werden in mehreren Essays und einem Interview aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Die Ideen und Konzepte, die den Entwürfen zugrunde liegen, werden so verständlich gemacht und kontextualisiert.

Otts Verständnis für Materialien und deren technisch sinnvolle und ästhetisch ansprechende Fügung leiten ihn bei Neubauten ebenso wie bei der differenzierten Auseinandersetzung mit Baudenkmälern und Bestandsgebäuden.

 

Der Buchtitel von »Konstruktivist« zeigt das Wohnhaus des Architekten Markus Ott in Saarbrücken

 

Ein ständiger Begleiter Markus Otts sind Skizzenbücher, er skizziert schnell und wie ich fand, sehr beeindruckend. So war es naheliegend, Skizzen als Einführung zu den Projekten zu nutzen.

 

Die Vielgestaltigkeit in Otts Werk spiegelt sich in den im Buch gezeigten Bauaufgaben…

 

… denn Otts Bauherren sind oft so individuell wie die zu ihnen passenden Entwürfe des Architekten.

 

Im Portfolio des Architekten finden sich auch Denkmal-Sanierungen, wie hier Schloss Münchweiler in Nunkirchen.

 

Ein wie ich finde äußerst gelungenes Beispiel sowohl für städtische Nachverdichtung als auch für innovativen Holzbau ist das 2022 fertiggestellte Appartementhaus »Grossohof« in Saarbrücken

 

Thematisch weiterführende Essays …

 

… sowie ein ausführliches Gespräch zwischen Markus Ott und Ulf Meyer komplettieren den Inhalt des Buches.